Wir

Seit über 110 Jahren ist unsere Genossenschaft einem Ziel verpflichtet: guten und preislich angemessenen Wohnraum für unsere Mitglieder zur Verfügung zu stellen. In diesem Bereich unserer Webseite möchten wir Ihnen die Philosophie der Wohnungsverein Herne eG vorstellen und näher bringen. Außerdem erfahren Sie hier mehr über das Team unserer Genossenschaft. Vom Vorstand bis zu den Seniorenhauswarten – alle sind jeden Tag mit sehr viel Herzblut im Einsatz, um unseren Mitgliedern das Wohnen und Leben bei uns so angenehm wie möglich zu machen.

Dauerhaft zu angemessenen Mieten wohnen – dafür stehen wir

Wohnungsbaugenossenschaften sind keine neue Erfindung. Viele – darunter auch die Wohnungsverein Herne eG – wurden schon Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet, um den damals dringend benötigten Wohnraum zu schaffen. Genossenschaften haben dabei von Anfang an darauf geachtet einen hohen Wohnstandard zu angemessen Preisen zu bieten. Auch heute wohnt man in Genossenschaften immer noch besonders gut, da sorgfältige Instandhaltungen, ständige Modernisierungen und viele Neubauten den Mitgliedern immer noch hervorragendes Wohnen zu angemessenen Preisen garantieren.

Mit inzwischen rund 1.400 Wohneinheiten zählen wir zu den großen Vermietern in Herne. Wobei es der Begriff "Vermieter" eigentlich nicht trifft. Denn die Eigentümer unserer Immobilien sind unsere Mitglieder selbst. Sie beteiligen sich mit dem Kauf von Geschäftsanteilen am Eigenkapital der  Genossenschaft und erwerben damit das Recht, in einer der Wohnungen der Genossenschaft zu wohnen. Dieses Recht gilt lebenslang. Ein Genossenschaftsmitglied ist daher jederzeit besser gestellt als ein Mieter.

Das Team der Wohnungsverein Herne eG

Auch wenn die Mitglieder die Eigentümer sind, so bedarf es doch eines Teams von Mitarbeitern, die unseren großen Wohnungsbestand verwalten. In unserer Geschäftsstelle an der Bochumer Straße 35 ist das zwölfköpfige Team der Verwaltung von montags bis freitags im Einsatz für die Mitglieder. Hinzu kommt der Vorstand, dem neben der hauptamtlich tätigen Sonja Pauli (geschäftsführendes Vorstandsmitglied) noch die nebenberuflichen Vorstände Karl-Heinz Abraham und Klaus Hartmann angehören. Kontrolliert und unterstützt werden sie vom Aufsichtsrat. Die Mitgliederversammlung, welche aus allen Mitgliedern der Genossenschaft bestehen kann, ist noch über Vorstand und Aufsichtsrat angesiedelt. Hier werden unsere Mitglieder über den Verlauf der Genossenschaft über die wesentlichen Inhalte eines jeweiligen Jahres informiert und treffen wichtige Entscheidungen.

Unterstützt wird das Team der Wohnungsverein Herne eG von zahlreichen helfenden Händen in unseren Wohnanlagen. Das Team des Regiebetriebs sorgt dafür, dass Grünschnitt abtransportiert wird, oder übernimmt kleine Hausmeisterarbeiten. Unsere Hauswarte und Gärtner sorgen dafür, dass unsere Wohnanlagen und die Außenbereiche stets gut in Schuss sind. Und für jede unserer vier Seniorenwohnanlagen gibt es Seniorenhauswarte, die kleine Reparaturen übernehmen und regelmäßig Veranstaltungen für die Bewohner innerhalb der Anlage organisieren.

Soziales Engagement – viel mehr als nur ein Vermieter

Bei der Wohnungsverein Herne eG wohnen Sie nicht nur in hochwertigen Wohnungen zu attraktiven Konditionen. Wir kümmern uns auch darüber hinaus um unsere Mitglieder und sorgen dafür, dass aktive Nachbarschaften entstehen. Bereits seit mehreren Jahren beschäftigt die Wohnungsverein Herne eG eine Dame in Vollzeit, die sich ausschließlich um die Belange der Mitglieder kümmert. Diese eingerichtete Stelle kümmert sich zum Beispiel um behördlichen Angelegenheiten unserer Mitglieder, bietet Unterstützung beim Badumbau im bewohnten Zustand, veranstaltet einmal im Monat ein Event für unsere Mitglieder, um nur einige Beispiele zu benennen. Bei den regelmäßigen Veranstaltungen wie Ausflügen, Konzertbesuchen, Wanderungen oder Kaffeekränzchen bieten wir aber auch unseren Mitgliedern Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Auch die jüngeren Besucher laden wir regelmäßig zu Aktivitäten ein. Außerdem bilden wir regelmäßig einen Immobilienkaufmann oder eine Immobilienkauffrau aus und engagieren uns zudem in der Woges, der Gemeinschaft der Herner Wohnungsgenossenschaften. Lesen Sie mehr darüber auf der Seite Unser Engagement.

Die Geschichte unserer Wohnungsgenossenschaft

Das Besondere am genossenschaftlichen Wohnen ist, dass wir anders als viele Wohnungsverwalter kein Interesse an der Gewinnmaximierung haben. Das Ziel der Wohnungsverein Herne eG ist die Förderung ihrer Mitglieder. Um dieses Prinzip zu verstehen, hilft ein Blick in die Vergangenheit.

Im Jahr 1905, als unsere Genossenschaft gegründet wurde, war Herne eine boomende Stadt. Täglich kamen neue Menschen an, die im Bergbau oder in der Stahlindustrie ihren Lebensunterhalt verdienen wollten. Wohnraum war entsprechend knapp. Das galt nicht nur für die Arbeiterschicht, sondern auch für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Immer mehr Beamte wurden gebraucht, um das Wachstum der Stadt zu organisieren. Auch sie suchten nach guten und bezahlbaren Unterkünften.

Nach dem Motto, "Was einer nicht schafft, schaffen viele" schlossen sich 32 Beamte zusammen und gründeten die "Beamten Wohnungsverein Herne eGmbH", aus der die heutige Wohnungsverein Herne eG hervorgegangen ist. Jedes Gründungsmitglied zahlte damals 300 Goldmark ein. Das gemeinsame Ziel war es, Wohnhäuser zu errichten, in denen alle Mitglieder der Genossenschaft eine gute und gemütliche neue Bleibe finden sollten. Dieses Ziel schrieben sie in der Satzung der Genossenschaft fest. Und dort steht es auch heute noch.

Die Gründungsmitglieder konnten schon nach 18 Monaten in die ersten Genossenschaftswohnungen einziehen. Die Wohnungen waren für damalige Verhältnisse luxuriös ausgestattet, verfügten sie doch alle über ein eigenes Bad. Schon bald folgten weitere Neubauten. Allein innerhalb der folgenden fünf Jahre wurden 146 zusätzliche Wohnungen gebaut. 

Da die Wohnungen der Genossenschaft auch damals schon ausschließlich an Mitglieder vergeben wurden, stieg auch die Zahl der Mitglieder – und damit das Kapital, was neue Investitionen ermöglichte. Durch stetiges Wachstum und nach mehreren Fusionen mit kleinen Wohnungsbaugenossenschaften zählen heute rund 1.400 Wohneinheiten zum Bestand der Wohnungsverein Herne eG. Die Mitgliedschaft bei uns ist natürlich längst nicht mehr nur Beamten vorbehalten. Jedermann kann heutzutage Mitglied in der Wohnungsverein Herne eG werden. Alles, was dazu nötig ist, ist der Erwerb von mindestens drei Geschäftsanteilen zu je 350 Euro. Wer einmal Mitglied ist, genießt lebenslanges Wohnrecht im Bestand unserer Genossenschaft. 

Mehr Infos darüber gibt es in unserer Rubrik Mitgliedschaft. Dort beantworten wir auch Ihre Fragen zur Mitgliedschaft und stellen Ihnen die Vorteile detailliert vor.

Mehr Informationen über unsere Immobilien finden Sie im Bereich Wohnen. Dort gibt es unter Wohnungsangebote auch eine Übersicht der aktuell freien Genossenschaftswohnungen.